Erleben, Entdecken & Genießen

Die Havel flussaufwärts - Oranienburg-Tour

Bild

Beschreibung

Vom Altstadthafen aus fahren Sie in Richtung Norden über die Havel. Auf der linken Seite sehen Sie den Grenzturm Nieder Neuendorf. Der Grenzturm ist einer der letzten vorhandenen Wachtürme der DDR im ehemaligen Grenzabschnitt Berlin. Hier beginnt der Nieder Neuendorfer See, diesen überqueeren Sie. An der Gabelung der Havel-Oder-Wasserstraße fahren Sie weiter geradeaus in den Oder Havel Kanal. Auf der linken Seite sehen Sie die Stadt Hennigsdorf. Prägend für die Stadt war der Lokomotivbau und die Stahlherstellung. Nach der Wende ist die Stadt zu einem modernen Wirtschafts- und Technologie Standort geworden. Nach einigen Kilometern gelangen Sie nach Hohen Neuendorf, dort können Sie in der Marina Havelbaude anlegen und einen Snak zu sich nehmen. Von dort geht es weiter nach Oranienburg. Die Stadt Oranienburg bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, zu den bekanntesten zählt die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen und das Schloss Oranienburg mit angrenzendem Park. Der Rückweg entspricht dem Hinweg, ein Abstecher über den Tegeler See und den Spandauer See ist lohnenswert.

Zusammenfassung

Längeca. 50 km
Dauer6 bis 8 Stunden
Schleusen0
FührerscheinfreiJa
TourenverlaufAltstadthafen > Nieder Neuendorfer See > Oder-Havel-Kanal > Oranienburg > Rückweg über Tegeler See und Spandauer See > Altstadthafen